SLK baut Rettungsleitstelle im Gefahrenabwehrzentrum Suhl in Thüringen um

Freitag, 13. April 2018

Als leitendes Unternehmen hat SLK über ein halbes Jahr lang die Rettungsleitstelle in Zella-Mehlis zur modernsten Leitstelle Thüringens umgebaut.

Es wurde in neue Hard- und Software (u. a. dem Abfrage- und Vermittlungssystem CATS) investiert, so dass die Arbeitsplätze der ca. 20 Mitarbeiter mit mehr als einem halben Dutzend Monitore ausgestattet sind. Durch die neue Technik können zukünftig auch Notrufe, die durch das eCall-System eingehen, verarbeitet werden.

Von der Rettungsleitstelle Zella-Mehlis werden zu jeder Tages- und Nachtzeit die Einsätze im Kreis Hildburghausen, Sonneberg und Suhl koordiniert.